Neue Berechtigungskarten für Grünabfälle werden zugesandt / Annahme beginnt am 02.03.2019

In den nächsten Tagen wird die neue Grünabfallkarte an alle Eigentümer, die eine Restmülltonne über die Gemeinde Mettingen abnehmen, versandt. Der Eigentümer darf die Berechtigungskarte nicht an Dritte weitergeben, wohl aber an Nutzungsberechtigte (z. B. Mieter, Hausmeister etc.). Hintergrund ist, dass die Grünabfallannahme über die Restmüllgebühr finanziert wird.

Wenn Sie Empfänger der Grünabfallkarte sind, können Sie Grünabfälle aus Mettinger Haushalten (nicht gewerblich) kostenlos auf dem Gelände der Firma Büscher-Seifert, Neuenkirchener Straße 156 – 158, abgeben. Die erste Grünabfall-Annahme in diesem Jahr findet am 02.03.2019 in der Zeit von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr statt.

Die Berechtigungskarte ist an der Windschutzscheibe des Fahrzeuges auszulegen und auf Verlangen vorzuzeigen. Für Rückfragen halten Sie bitte Ihren Personalausweis bereit. Bitte tragen Sie Ihr Kfz-Kennzeichen in das dafür vorgesehene Feld lesbar ein. (Es können bis zu 3 verschiedene Kennzeichen vermerkt werden).

Die Grünabfälle sind in jedem Fall anzuliefern (keine Abholung / keine Containerstellung).

Zudem dürfen die Grünabfalllieferungen auf keinen Fall mit anderen Abfällen (z. B. Bauschutt, Müll, Baumwurzeln) angeliefert werden.

Beachten Sie des Weiteren, dass Grünabfälle nicht in der Natur entsorgt werden dürfen. Rasenschnitt und Laub in Hecken und Gräben bringen zusätzliche Nährstoffe in die Natur, die dort nicht hingehören. Wilde Müllkippen wirken anziehend auf Menschen und nehmen schnell immer größere Ausmaße an.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Rückseite Ihres Entsorgungskalenders.

Die neuen Grünabfallkarten sollten bis zum 02.03.2019 zugestellt sein. Wenn Sie bis zum 04.03.2019 keine neue Berechtigungskarte bekommen haben, melden Sie sich bitte im Bürgerbüro der Gemeinde Mettingen.

Bildergalerien
Schultenhof

Mettinger Impressionen

Wetter in Mettingen
Das Wetter in Mettingen
Ortsplan
Ortsplan von Mettingen
Barrierefrei