Impressum der Gemeinde Mettingen gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG)

Herausgeber:

Mettinger Wappen
Gemeinde Mettingen
Die Bürgermeisterin
Markt 6 - 8
445497 Mettingen

vertreten durch:
Bürgermeisterin Christina Rählmann

Kontakt:
Telefon:  +49 5452 / 52-0
Telefax:  +49 5452 / 52-85
E-Mail:    info@mettingen.de
DE-Mail: info@mettingen.de-mail.de
Internet: https://www.mettingen.de

Rechtsform:
Die Gemeinde Mettingen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Umsatzsteuer:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE nicht vorhanden

Presserechtliche Verantwortung und Vertretungsberechtigter gem. § 5 Telemediengesetz bzw. § 55 Rundfunkstaatsvertrag:
Boberg, Werner
E-Mail: Boberg@mettingen.de

Wirtschaftsförderung in Mettingen e.V.

Logo Wirtschaftsförderung.jpg
1. Vorsitzende: Claudia Blume
Clemensstraße 2
49497 Mettingen
Tel. 05452- 5213
Fax 05452-52913
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@mettingen.de
Steuernummer: 327/5996/7136

Umsatzsteuer:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE: 194191501

Technische Realisation und Provider:

net-Com AG
CMS, Design und Konzept
net-Com AG Osnabrück
Albert-Brickwedde-Straße 2
49090 Osnabrück
Internet: https://www.active-city.de
Telefon: +49 541 / 505700
Telefax: +49 541 / 5057099

Private Public Partnership:

Logo des Martkplatzes Münsterland
Verantwortlich für den Marktplatz:
Internet Marktplatz GmbH Co. KG
Geschäftsführer: Enno Kamrath
Weberstraße 32
49477 Ibbenbüren
Tel.:  05451-938810
Fax: 05451-9388129
E-Mail:   kontakt@marktplatz.de
Internet: https://www.muensterland.de/
Internet: https://www.muensterland.de/mettingen/start/

Rechtliche Hinweise
Die auf diesen Webseiten zur Verfügung gestellten Informationen werden laufend aktualisiert und ergänzt. Dennoch kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der angegebenen Daten übernommen werden, da eine zwischenzeitlich eingetretene Änderung nicht völlig auszuschließen ist. Dies gilt ebenso für sämtliche Webseiten Dritter, auf die durch einen Link verwiesen wird. Dort enthaltene Informationen stehen im alleinigen Verantwortungsbereich ihres Herstellers bzw. Verwenders.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mitzuverantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Haftung für Links
Die Gemeinde Mettingen bietet auf ihrer Homepage Links zu anderen Seiten im Internet an. Für alle diese Links möchten wir ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.

Haftung für Inhalte
Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Copyright:
Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Bilder, die Sammlung
sowie die einzelnen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der fotomechanischen Wiedergabe, der Vervielfältigung und der Verbreitung mittels besonderer Verfahren (zum Beispiel Datenverarbeitung, Datenträger und Datennetze), auch teilweise, behält sich die Gemeinde Mettingen vor. Für etwaige Satzfehler sowie für die Richtigkeit der Eintragungen übernimmt die Gemeinde Mettingen keine Gewähr.

Wir sind bestrebt, in sämtlichen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Texte, Grafiken und Dokumente zu beachten. Soweit Logos und Signets anderer Firmen, Webseiten und Organisationen verwendet werden, wird deren Einverständnis vorausgesetzt. Ist dies nicht der Fall, genügt eine Mail an info@mettingen.de
und die strittigen Grafiken werden -sofern der Anspruch berechtigt ist- entfernt.

Die Homepage ist ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Internet-Bedingungen:
Das Internet arbeitet als dezentraler Netzwerkverbund mit der Zwischenspeicherung und Weitergabe temporärer Daten. Eine Gewähr für den Ausschluss von Manipulation, von versehentlichem Verfälschen und Gewähr für die Verwendung nur aktueller Daten (z. B. alte Version noch im Cache) auf dem Verbindungsweg Anbieter zu Nutzer kann es zurzeit daher nicht geben. Auf diese systembedingte Einschränkung weisen wir daher wie folgt hin: Sie erhalten diese Daten unter den Bedingungen des Internet. Für die Richtigkeit der Angaben und die Übereinstimmung mit den Ursprungsdaten kann daher keine Gewähr übernommen werden.

DE-Mail:
Sollte die Gemeinde Mettingen eine DE-Mail mit Dateianhängen erhalten, die von Anti-Viren-Programmen als infiziert erkannt werden, so werden diese nicht angenommen beziehungsweise die DE-Mail wird ungelesen gelöscht. Sie erhalten daraufhin eine Benachrichtigung, dass ihre DE-Mail nicht angenommen werden konnte.

De-Mail in schriftform-wahrender Versandart nach § 5 Absatz 5 des DE-Mail-Gesetzes
Sollte durch Gesetz die Schriftform für bestimmte Schreiben angeordnet sein, wäre grundsätzlich eine eigenhändige Unterschrift Ihrerseits notwendig.

Wir haben den Zugang für schriftform-wahrende DE-Mails eröffnet. Dies ersetzt Ihre eigenhändige Unterschrift. Für rechtsverbindliche elektronische Versendung von schriftformbedürftigen Dokumenten nutzen Sie bitte DE-Mails in der Versandoption nach § 5 Absatz 5 des DE-Mail-Gesetzes. Die gesetzliche Voraussetzung ist erfüllt, wenn bei der Versendung der DE-Mail die Versandoption "absenderbestätigt" gewählt wurde.

Schließen des DE-Mail-Postfachs
Sollte Sie Ihr DE-Mail-Postfach wieder schließen, bitten wir um eine entsprechende Mitteilung, damit wir nicht weiter mit Ihnen per DE-Mail kommunizieren.

Wie funktioniert DE-Mail?
Mit der DE-Mail können Sie elektronische Nachrichten so einfach versenden, wie Sie es von der E-Mail gewöhnt sind.

Sie richten sich bei zugelassenen Anbieterinnen und Anbietern für die DE-Mail ein Konto ein. Zugelassene Anbieterinnen und Anbieter finden Sie auf der Internetseite des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Wenn Sie eine DE-Mail-Adresse einrichten möchten, müssen Sie sich einmalig persönlich identifizieren. Dies können Sie mit dem elektronischen Identitätsnachweis im neuen Personalausweis oder im elektronischen Aufenthaltstitel erledigen. Auf Nachfrage können Sie sich auch von den Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern der Unternehmen persönlich identifizieren lassen.

Warum DE-Mail?
DE-Mail ist ein elektronisches Kommunikationsmittel, welches auf der E-Mail-Technik basiert. Mit De-Mail können Nachrichten und Dokumente vertraulich, sicher und

nachweisbar über das Internet versendet und empfangen werden. Zusätzlich gibt es Sende- und Empfangsbestätigungen, so dass Sie zum Beispiel auch Einschreiben elektronisch versenden können. Mit der DE-Mail soll ein elektronisches Gegenstück zur heutigen Briefpost etabliert werden.

Allgemeine Informationen:

Anlaufstelle für Auskunftsersuchende:
Haben Sie Fragen zum Datenschutz, dann richten Sie sich bitte per E-Mail an:
Mario Könning
datenschutz-mettingen@kaaw.de.

Datenschutzerklärung
Die ausführliche Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.