Immobilienangebot / Interessenbekundung

Mettinger Wappen

Sozialer Wohnungsbau im Bebauungsplangebiet Nr. 58 "Südlich Wismarer Straße"
Vergabe eines Baugrundstückes

  • Baugrundstück "Wismarer Straße", Teilfläche aus dem Grundstück Gemarkung Mettingen Flur 36 Flurstück 561 und Flurstück 587, groß ca. 915 qm
    Bebauungsplan Nr. 58 "Südlich Wismarer Straße" (Allgemeines Wohngebiet, zwei­geschossig)
     
  • Kaufpreis-Gebot im Rahmen eines öffentlichen Bieterverfahrens (Hinweis: Bodenrichtwert 110,00 €/qm)
     
  • Das Grundstück soll mit mindestens 50 % im Rahmen des sozialen Wohnungs­baus geförderten Wohnungen bebaut werden.
     
  • Die Käufer sind verpflichtet, das Grundstück innerhalb von 2 Jahren nach Vertrags­abschluss mit einem teilweise staatlich geförderten Mietwohngebäude unter Beachtung der Fest­setzungen des Bebauungsplanes bezugsfertig zu bebauen zwecks anschließender Ver­mietung an den Personenkreis mit Wohnberechtigungsschein im Sinne des Wohn­bindungsgesetzes (sozialer Wohnungsbau).

Zu diesem Zweck sind öffentliche Wohnbaumittel beim Kreis Stein­furt ‑ Bewilligungs­behörde ‑ zu beantragen gemäß den vorgenannten Förderprogrammen der NRW-Bank.

  • Die Bauverpflichtungen werden durch Eintragung einer Rückauflassungsvormerkung im Grundbuch abgesichert.
     
  • Die konkreten Bebauungsmöglichkeiten für das Baugrundstück ergeben sich aus den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 58 "Südlich Wismarer Straße".
     
  • Die Planung kann ggf. auch durch eine Bebauungsplanänderung angepasst werden.
     
  • Bei der Kauffläche soll auch der bisher parallel zur Straße angelegte Parkstreifen ebenfalls mit veräußert werden. Dieser kann ggf. von der bisherigen Längsaufstellung in eine Senkrecht-Aufstellung umgebaut werden.

Vergabeverfahren / Bewerberauswahl

  • Das Grundstück wird öffentlich zum Kauf angeboten. Darüber hinaus sind aussagekräftige Informationen über die Gestaltung des geplanten Gebäudes und die Anzahl der vorgesehenen Wohneinheiten anzugeben bzw. beizufügen.
     
  • Der Verkauf des Grundstücks ist abhängig vom Konzept der Bebauung und dem angebotenen Kaufpreis. Die Gemeinde Mettingen behält sich vor, Angebote vom weiteren Verfahren auszuschließen oder das gesamte Verfahren aufzuheben.
     
  • Das Grundstücksangebot einschl. der aussagefähigen Unterlagen (Konzept für die Bebauung des Grundstücks, Grundrisse und Ansichten, Kaufangebot für das Grundstück, Terminplan für die Umsetzung des Vorhabens sowie Angaben über bereits realisierte Konzepte [Referenzen]) ist bis zum 30.03.2020 – 9.00 Uhr ‑ Ausschlussfrist ‑ im geschlossenen Briefumschlag mit dem Hinweis "Angebot Mietwohnbaugrundstück Wismarer Straße" abzugeben.
     
  • Die Entscheidung erfolgt unter Einbeziehung des vorgelegten Gesamtkonzepts und Kauf­preisangebots.
    Ein Anspruch auf Verkauf des Grundstücks zu Bebauungszwecken besteht nicht.

Ansprechpartner:

Bürgermeisterin Christina Rählmann
Telefon 05452 52-80
E-Mail raehlmann@mettingen.de

bei Planungsfragen:

Michael Krause-Hettlage
Telefon 05452 52-60
E-Mail krause-hettlage@mettingen.de