Mettinger Wappen

Corona-Virus - Aktuelle Infos der Gemeinde Mettingen

zur persönlichen lnfektionshygiene angesichts der Verbreitung von Influenza- und Corona-Viren


 

30.09.2020 - CoronaSchVO v. 30.09.2020
                       Anlage zur CoronaSchVO

30.09.2020 - CoronaEinrVO v. 30.09.2020

30.09.2020 - CoronaBetrVO v. 30.09.2020

18.03.2020 - Corona-Virus / Sitzungen finden nicht statt

Die aktuell gebotenen Präventionsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sehen vor, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Dies hat auch Auswirkungen auf die Sitzungen der kommunalen Vertretungen.

Die Bezirksregierung empfiehlt den Kommunen daher, Sitzungen der Räte, ihrer Ausschüsse und sonstigen Gremien zunächst bis Ostern auszusetzen.

Vor diesem Hintergrund finden folgende Sitzungen nicht statt:

18.03.2020

Sozial-, Jugend-, Sport- und Seniorenausschuss

23.03.2020

Rechnungsprüfungsausschuss

30.03.2020

Schulausschuss

02.04.2020

Gemeinderat

16.03.2020 - Beschränkungen bei standesamtlichen Trauungen (Kreis Steinfurt)

Die Gesundheits- und Ordnungsbehörden ergreifen umfassende Maßnahmen, um eine weitere Ausbreitung der Corona Erkrankungen zu verzögern.

Aus aktuellem Anlass übersende ich Ihnen deshalb folgende Handlungsempfehlung für standesamtliche Trauungen, sofern sie nicht abgesagt werden können:

  • die Teilnehmerzahl ist auf das Nötigste zu beschränken (Brautpaar, Trauzeugen, ggfs. noch Eltern der Brautleute)
  • die Namen und Adressen der Anwesenden sind namentlich zu erfassen, damit Infektionsketten nachvollzogen werden können
  • die allg. Hygienevorschriften sind zu beachten
 

16.03.2020 - Rathaus geschlossen

Das Rathaus der Gemeinde Mettingen bleibt bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen! Hiermit soll die Arbeit der Verwaltung bei auftretenden Infektionen weiterhin gewährleistet bleiben.

In dringenden Fällen, nur wenn diese nicht aufschiebar sind, wenden Sie sich bitte an den jeweils zuständigen Ansprechpartner oder nutzen Sie die zentralen Kontaktmöglichkeiten!

Ansprechpartner finden Sie unter

https://www.mettingen.de/city_info/webaccessibility/index.cfm?item_id=866759&waid=690 .

Alternativ können Sie sich auch an die zentrale Rufnummer 05452 52-0 wenden oder eine E-Mail an Kontaktformularsenden.

16.03.2020 - Notbetreuung für Kinder im Kreis Steinfurt eingerichtet

Antrag kann unkompliziert online gestellt werden Kreis Steinfurt. Die Landesregierung hat am Freitag, 13. März, beschlossen, alle Schulen und Angebote der Kindertagesbetreuung (Kindergärten, Kindertagespflege, Spielgruppen) ab Montag, 16. März, zu schließen.

Logo des Kreises Steinfurt

Für viele Eltern, die berufstätig sind, stellt sich nun die Frage, wie die Betreuung der Kinder ab der kommenden Woche sichergestellt werden soll.

Für das Jugendamt des Kreises Steinfurt und die Stadtjugendämter Emsdetten, Greven, Ibbenbüren und Rheine ist es unmöglich, für alle Eltern ein alternatives Angebot sicherzustellen. Die Eltern sind vorrangig angehalten, die Betreuung der Kinder privat zu organisieren. Dies kann beispielsweise durch Personen aus dem Familienkreis, der Nachbarschaft oder auch aus dem Kreis der Arbeitskollegen erfolgen.

In besonderen Fällen wird für Kinder weiterhin eine Betreuung in einer Betreuungseinrichtung ermöglicht, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen: Beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können. Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieher/innen, Lehrer/innen und Mitarbeiter/innen im Kinderschutz.

Das Notfallbetreuungsangebot für die Kinder von Eltern dieser Berufsgruppen soll im Kreis Steinfurt im Laufe der Zeit je nach Bedarf ggf. in kleinen Gruppen (max. 5 Kinder) und bestimmten Einrichtungen gebündelt werden.

Um die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen zu können, müssen die betroffenen Eltern einen Antrag beim zuständigen Jugendamt stellen. Mit der Antragstellung ist eine Unabkömmlichkeitsbescheinigung durch den Arbeitgeber für beide Elternteile bzw. für einen Elternteil bei Alleinerziehenden vorzulegen. Das Antragsformular steht auf der Homepage des Kreises Steinfurt unter www.kreis-steinfurt.de/jugendamt und den Internetseiten der Stadtjugendämter zum Download zur Verfügung.

13.03.2020 - Hinweis

Bitte beschränken Sie Besuche in der Gemeindeverwaltung auf das absolut notwendige und dringliche Maß!

Hiermit soll die Arbeit der Verwaltung bei auftretenden Infektionen weiterhin gewährleistet werden.

Setzen Sie sich gerne telefonisch mit uns in Verbindung. Die Ansprechpartner für Ihr Anliegen finden Sie unter folgendem Link.

13.03.2020 - Schließung der kommunalen Sporthallen / Plätze sowie Hallenbad

Die Gemeinde Mettingen hat aufgrund des Corona-Virus die kommunalen Sporthallen und Sportplätze für den Trainings- und Spielbetrieb sowie das Hallenbad für den Schwimmbetrieb ab Freitag, 13.03.2020, bis auf weiteres geschlossen. Die Gemeinde Mettingen folgt damit den Empfehlungen des Krisenstabes des Kreises Steinfurt, um einer weiteren dynamischen Ausbreitung des Corona-Virus konsequent entgegenzuwirken.

Was bedeutet „bis auf weiteres“???

Die Gemeinde Mettingen steht in ständigem Kontakt mit dem Krisenstab des Kreises Steinfurt sowie mit den anderen Kommunen im Kreisgebiet und beobachtet die Gesamtentwicklungen täglich sehr genau und sehr kritisch. Ein Endtermin der Schließung kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht benannt werden. Aktuelle Hinweise hierzu finden sie regelmäßig auf www.mettingen.de

Wir hoffen an dieser Stelle auf Verständnis für die getroffenen Maßnahmen zum Schutze der Gesundheit.

Bitte beschränken Sie Besuche in der Gemeindeverwaltung auf das absolut notwendige und dringliche Maß!

Hiermit soll die Arbeit der Verwaltung bei auftretenden Infektionen weiterhin gewährleistet werden.

Setzen Sie sich gerne telefonisch mit uns in Verbindung. Die Ansprechpartner für Ihr Anliegen finden Sie unter folgendem Link.

10.03.2020 - Aktuelle Info des Kreises Steinfurt

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Ausbreitung des Corona-Virus schreitet weiter voran. Auch der Kreis Steinfurt ist mittlerweile betroffen. Es geht jetzt darum, den Ausbruch der Infektion so weit wie möglich einzudämmen bzw. zu verlangsamen, insbesondere auch darum, mögliche Infektionsketten zu unterbrechen und die besonders gefährdeten Personen zu schützen. Aufgrund der wissenschaftlichen Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes, die jetzt auch die Bundesregierung wie auch die Landesregierung aufgegriffen haben, bitten wir sie darum, dringend die Durchführung von Veranstaltungen und auch Ihre Teilnahme an Veranstaltungen bereits jetzt freiwillig zu überprüfen. Alles was nicht zwingend notwendig ist, sollte Ihrerseits ge- bzw. vermieden werden. Und es gibt auch keine Größengrenze, die sinnvollerweise benannt werden kann. Die Karnevalsveranstaltung in Heinsberg, die Ausgangspunkt des dortigen Ausbruchs der Infektion war, besuchten nicht mehr als 300 Personen.

Bitte richten Sie Ihr Verhalten soweit wie möglich danach aus und helfen Sie mit, jetzt in diesem Stadium der Infektion, in der wir noch diejenigen sind, die handeln, die Ausbreitung zu verhindern.

Herzlichen Dank für ihr Verständnis und ihre Unterstützung!

weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Kreises Seinfurt.