Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Mettingen: Bebauungsplan Nr. 60 "Niestadtweg"

hier:  Bekanntmachung der Durchführung eines ergänzenden Verfahrens

         gem. § 214 (4) Baugesetzbuch (BauGB)

         in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (BGBl. I S. 3634), das zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 20. Dezember 2023 (BGBl. 2023 I Nr. 394) geändert worden ist

         Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung

         gem. § 3 (2) Baugesetzbuch (BauGB)

Der Rat der Gemeinde Mettingen hat in seiner Sitzung am 15.02.2024 beschlossen, ein ergänzendes Verfahren nach § 214 Abs. 4 BauGB zum Bebauungsplan Nr. 60 "Niestadtweg" durchzuführen und den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 60 "Niestadtweg" mit der Be­gründung für die Dauer eines Monats öffentlich auszu­le­gen.

Ziel der Aufstellung des Bebauungsplanes ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Ausweisung eines allgemeinen Wohngebietes zu schaffen.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 60 "Niestadtweg" ist in der anliegenden Plankarte markiert und durch eine schwarze Linie umrandet.

Gemäß § 3 (2) BauGB wird hiermit bekannt gemacht, dass der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 60 "Niestadtweg" mit Begründung in der Zeit vom

15.03.2024 – einschließlich 15.04.2024

im Rathaus der Gemeinde Mettingen, Markt 6 - 8, 49497 Mettingen, Bauamt, Zimmer 200, während der Dienststunden öffentlich ausliegt.

Folgende umweltbezogene Informationen liegen vor:

Art der vorhandenen Informationen

Urheber

Thematischer Bezug

Umweltbericht als Bestandteil der Begründung zum Bebauungsplan Nr. 60 „Niestadtweg“

Bauamt Mettingen

Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen in Bezug auf die Schutzgüter (u.a. Menschen, Tiere, Pflanzen, Fläche, Boden, Wasser, Luft, Klima, Landschaft, Kultur- und Sachgüter)

1 Fachgutachten

LandPlan OS – Landschaftsplanung, Osnabrück,

Fachbeitrag Artenschutz – Artenschutzprüfung (ASP)

2 Fachgutachten

Flore B.-O., Osnabrück

Ornithologische Gutachten und Fachplanungen (2019 und 2020)

2 Fachgutachten

Pbh Planungsbüro Hahm, Osnabrück

Verkehrsuntersuchung – Erläuterungsbericht (2020),

Verkehrsuntersuchung (2022)

1 Fachgutachten

Pbh Planungsbüro Hahm, Osnabrück

Schätzung der Verkehrslärmbelastung

1 Fachgutachten

Wenker & Gesing Akustik und Immissionsschutz GmbH, Ahaus

Schalltechnische Untersuchung (21.11.2023)

1 Fachgutachten

Brilon, Bondzio, Weiser – Ingenieurgesellschaft für Verkehrswesen mbH, Bochum

Verkehrsuntersuchung für eine Wohnbauentwicklung in Mettingen (November 2023)

Des Weiteren liegen folgende, wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen vor:

2 Stellungnahmen

LandPlan OS Landschaftsplanung, Osnabrück

Bauzeitenbeschränkung, Artenschutz (07.03.2022 und 02.02.2024)

3 Stellungnahmen

Kreis Steinfurt

Baugrenzen, Wallhecke, Anpflanzen von Hochstämmen, Artenschutz (2020),

Naturschutz - Wallhecke, Artenschutz (2021)

Naturschutz und Landschaftspflege, Wallhecke, Artenschutz (2022)

1 Stellungnahme

Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Wallhecke

1 Stellungnahme

Landwirtschaftskammer NRW

Landwirtschaftliche/agrarstrukturelle Belange, Kompensationsflächen/-maßnahmen

Während dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen beispielsweise schriftlich, zur Niederschrift oder per E-Mail vorgebracht werden. Es wird darauf hin­gewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschluss­fassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.

Der ausliegende Entwurf nebst Anlagen kann unter www.mettingen.de auf der Internetseite der Gemeinde Mettingen (Leben) unter der Überschrift „Bekanntmachungen“ eingesehen werden.

Bekanntmachungsanordnung

Gem. § 2 Abs. 3 der BekanntmVO wird die vorstehende Bekanntmachung hiermit angeordnet.

Mettingen, den 06.03.2024

Gemeinde Mettingen

Die Bürgermeisterin

Rählmann

Anlagen

Entwurf des Bebauungsplanes

Begründung

Artenschutzprüfung

Schalltechnische Untersuchung

Verkehrsuntersuchung