Halten und Mitführen von Hunden – Bitte um Rücksichtnahme

Veröffentlicht am: 02.07.2024

Die Gemeinde Mettingen weist darauf hin, dass Hunde auf Verkehrsflächen und in Anlagen innerhalb im Zusammenhang bebauter Ortsteile an der Leine zu führen sind. Außerhalb dieser Flächen dürfen Hunde auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur unter Aufsicht einer befähigten Person frei laufen. Werden Hunde auf Grundstücken außerhalb von Zwingern frei gehalten, ist dafür zu sorgen, dass sie das Grundstück nicht ohne Aufsicht verlassen können.

Im Wald dürfen Hunde außerhalb von Wegen nur angeleint mitgeführt werden.

Da wegen der Kugelbahn viele Kinder im Wald unterwegs sind, werden die Hundehalter gebeten, hier besondere Rücksicht zu nehmen.

Verunreinigungen auf Straßen und in den Anlagen sind unverzüglich zu beseitigen. Verantwortlich hierfür ist sowohl der Hundehalter als auch der Führer des Hundes. Hundekot-Tütenspender sind an verschiedenen Stellen im Ort aufgestellt.

Ein Verstoß gegen die ordnungsbehördliche Verordnung der Gemeinde Mettingen stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einem Bußgeld geahndet werden.